Meine Reise

Harare, Simbabwe (HRE)

15. März 2021 — 31. Dezember 2021, Privatreise
Ausreise aus Deutschland
Reisewarnung
lt. Auswärtigem Amt
Einreisemöglichkeit ins Zielland
Teilweise Einschränkungen
aus Deutschland

Wichtige Ereignisse

Epidemie, 21.10.2021, 14:39

Wichtige Änderungen, die Ihre Aufmerksamkeit benötigen

Bitte beachten Sie die Änderungen in folgenden Bereichen:

Vor der Reise Vor der Einreise Vor Ort Ein-/Rückreise nach Deutschland

Vor der Reise

Bestimmungen des Auswärtigen Amtes Geändert

Bei allen Reisen wird zu besonderer Vorsicht geraten.

Vor der Einreise

Einreisebestimmungen

Der internationale Flugverkehr (über Harare und Victoria Falls) wurde in eingeschränktem Umfang wieder aufgenommen, die Einreise ist seit dem auch Ausländern bzw. Touristen wieder gestattet. Alle einreisenden Personen müssen symptomfrei sein (kein Fieber und Husten), andernfalls wird die Einreise verweigert. (Staatsangehörige und Personen mit Aufenthaltsgenehmigung müssen in diesem Fall einen kostenpflichtigen Test durchführen lassen.)

Die Einreise über den Landweg ist derzeit nur über den Grenzübergang Kazungla (Botsuana) und Victoria Falls Bridge (Sambia) möglich. Einreisende müssen geimpft sein oder nachweisen können, dass sie am selben Tag das Land über den Luftweg verlassen.

Einreiseformulare: Nein

Für die Erfassung von Einreisedaten und des COVID-19 Tests, wird nun das Portal der Africa Union Trusted Travel verwendet. Wahlweise können die Daten auch auf UNDP Global Haven hinterlegt werden.

Digitales COVID-Zertifikat der EU anerkannt: Nein Geändert

Bitte beachten Sie mögliche Einschränkungen.

Transit

Die Durch- oder Weiterreise ist derzeit nur über die beiden internationalen Flughäfen möglich.

Informationen zu Quarantäne-Bestimmungen, Test-Vorschriften und eventuellen Ausnahmen für bereits geimpfte Transitreisende finden sich (sofern verfügbar) in den jeweiligen Kategorien.

Covid-19 Test für Einreise erforderlich: Ja Geändert

Bei Einreise vorzulegen: PCR-Test. Durchführung der PCR-/LAMP-/TMA-Tests vor Einreise: 48 Stunden.
Es liegen keine Informationen über eine mögliche Befreiung von Kindern und Jugendlichen von der Testpflicht vor.

Bei Ankunft können stichprobenartige PCR-Tests auf Kosten des/der Reisenden durchgeführt werden.

Quarantäne bei Einreise: Nein Geändert

Reisende, die aus Ländern nach Simbabwe reisen, in denen die Alpha-Variante von COVID-19 zirkuliert, müssen sich für 10 Tage in einem Hotel oder einer ausgewiesenen Quarantäneeinrichtung absondern, und sich am ersten, dritten, fünften und zehnten Tag auf eigene Kosten testen lassen.

Vollständige Impfung für Einreise erforderlich: Nein

Es sind keine Einschränkungen bekannt.

Einreiseerleichterungen für vollständig Geimpfte: Ja Geändert

Es gibt keine Quarantäne für vollständig Geimpfte bei Einreise.

Zahlreiche Länder akzeptieren nur Impfstoffe von bestimmten Herstellern. Eine Übersicht bietet die folgende Webseite. Verbindliche Auskünfte können jedoch nur die Botschaften, Konsulate und nationalen Behörden der einzelnen Länder erteilen.

Akzeptanz von Kreuzimpfungen: Unbekannt Geändert

Aktuell liegen keine gesicherten Informationen vor.

Einreiseerleichterung für teilweise Geimpfte: Ja Geändert

Es gibt keine Quarantäne für teilweise Geimpfte bei Einreise.

Einreiseerleichterungen für Genesene: Ja Geändert

Es gibt keine Quarantäne für Genesene bei Einreise.

Vor Ort

Erleichterungen für Genesene, Geimpfte, Getestete Geändert

Vor Ort gibt es Erleichterungen nur für Geimpfte.

Die Victoriafälle sind für geimpfte ausländische Reisende wieder zugänglich.

Vollständig geimpften Personen ist zudem der Besuch von Restaurant-Innenbereichen, Bars, Nachtclubs, Fitness-Studios und Freizeiteinrichtungen gestattet.

7-Tage-Inzidenz unter 50: Ja

Aktueller Wert: 2. Vorwoche: 5

Datenquelle: Our World in Data / European Center for Disease Control. Die Daten liegen nur auf Länderebene vor und werden täglich aktualisiert.

Einschränkungen der Bewegungsfreiheit Geändert

Simbabwe hat seine COVID-Maßnahmen am 05.10. gelockert. Es gilt weiterhin eine nächtliche Ausgangssperre zwischen 22 und 5:30 Uhr.

Gebiete mit hohen Inzidenzen (z.B. Kariba, Kwekwe, Karoi) dürfen nur mit Genehmigungen besucht werden.

Ausländische Reisende dürfen sich vom Flughafen zu ausgewiesenen Unterkünften bewegen (Buchungsbestätigungen sollten mitgeführt werden).

Derzeitige Maßnahmen bleiben bis voraussichtlich 03.11. in Kraft.

Lockdown

Es sind keine Einschränkungen bekannt.

Hygiene-/Abstandsregeln Geändert

In der Öffentlichkeit besteht Maskenpflicht und es gilt ein Sicherheitsabstand von mindestens 1 Meter. Versammlungen von bis zu 100 Personen sind nun gestattet.

Geschäfte Geändert

Geschäfte dürfen unter Auflagen (u.a. Kapazitätseinschränkungen) von 8 Uhr bis 20 Uhr öffnen.

Gastronomie Geändert

Restaurant-Innenbereiche und Bars sind unter Auflagen (siehe 'Erleichterungen') geöffnet.

Hotellerie

Viele Hotels und Lodges bleiben unter Beachtung der Hygienevorschriften geöffnet. Hoteleigene Bars und Restaurants sind für Gäste bis 22 Uhr geöffnet.

Veranstaltungen Geändert

Versammlungen von bis zu 100 Personen sind gestattet.

Sport & Freizeit Geändert

Nationalparks durften für den Inlandstourismus wieder öffnen, ebenfalls dürfen sämtliche Sportaktivitäten wieder aufgenommen werden.

Theater und Kinos sind unter Auflagen (siehe 'Erleichterungen') geöffnet.

Nachtclubs dürfen bis 20 Uhr öffnen.

Transport Geändert

Der öffentliche Verkehr ist eingeschränkt, Reisen zwischen den Städten sind wieder erlaubt. Im öffentlichen Verkehr besteht Maskenpflicht.

Flugbetrieb

Der internationale wie nationale Flugbetrieb wurde wieder aufgenommen und es verkehren mehrere Fluggesellschaften (Ethiopian Airway, Kenya Airways, Emirates, Airlink, RwandAir, Fast Jet).

Ausreise

Covid-19 PCR-Test für Ausreise erforderlich: Ja

Durchführung der Tests vor Abreise: 48 Stunden.

Zusätzliche Informationen zur Ausreise

Für die Erfassung von Ausreisedaten und des COVID-19 Tests, wird nun das Portal der Africa Union Trusted Travel verwendet. Wahlweise können die Daten auch auf UNDP Global Haven hinterlegt werden.

Ein-/Rückreise nach Deutschland

Einreisemodalitäten Deutschland

Reisende, die auf dem Land-, Luft- oder Seeweg nach Deutschland einreisen und sich innerhalb der vorausgegangenen 10 Tage in einer vom Robert-Koch-Institut (RKI) zum Zeitpunkt der Einreise als Hochrisiko- oder Virusvarianten-Gebiet ausgewiesenen Region aufgehalten haben, müssen sich vor der Einreise digital registrieren. Die Bestätigung (PDF) ist dem Beförderer vorzuzeigen. Die Angaben werden automatisch an die zuständigen Gesundheitsbehörden am Zielort weitergeleitet. Für Reisende, die aus einem risikofreien Gebiet einreisen, besteht keine Anmeldepflicht bei Rückkehr nach Deutschland. Die genauen Regelungen sowie Ausnahmen (z.B. für Transitreisende) entnehmen Sie bitte dem Merkblatt des Gesundheitsministeriums.

Abreiseort Risikogebiet laut RKI: Nein Geändert

Gesamthafte Einstufung als risikofreies Gebiet laut Robert Koch-Institut.

Simbabwe gilt seit 19.09. nicht mehr als Hochrisikogebiet.

Testverpflichtung vor Rückreise nach Deutschland: Ja

Für Einreisen nach Deutschland besteht auf dem Luft-, Land- und Seeweg eine Testverpflichtung. Der Test muss 48 Stunden vor Einreise durchgeführt worden sein.

Seit dem 1. August müssen alle Personen, die in die Bundesrepublik Deutschland einreisen, unabhängig vom Verkehrsmittel den Nachweis einer vollständigen Impfung, einer Genesung oder einen negativen Test erbringen. Dies gilt unabhängig davon, ob der Voraufenthalt in einem Risiko- oder risikofreien Gebiet erfolgte. Der Nachweis kann bei der Kontrolle des grenzüberschreitenden Verkehrs nach Deutschland durch die Bundespolizei oder durch die zuständige Behörde verlangt werden und muss Airlines bereits vor der Beförderung vorgelegt werden.

Der kostenpflichtige Test darf höchstens 48 Stunden (Antigentest) bzw. 72 Stunden (PCR-, LAMP-, TMA-Test) vor Anreise vorgenommen worden sein. Antikörper-Tests sind nicht zulässig. Kinder unter zwölf Jahren sind von der Testpflicht befreit.

Bei Flugreisen sollte der Testnachweis in jedem Fall die Pass-/Personalausweisnummer des/der Reisenden enthalten da dies von einigen Airlines für die Beförderung verlangt wird.

Für Lieferverkehr, Berufspendler und weitere Personengruppen können Ausnahmen bestehen.

Abweichende Regelung für Virusvarianten-Gebiete: Bei Antigentests verkürzt sich die Frist vor der Einreise auf 24 Stunden.

Weitere Informationen zur neuen Einreiseverordnung finden sich bei der Bundesregierung und beim Bundesgesundheitsministerium.

Test erforderlich nach Einreise nach Deutschland: Nein

Es besteht keine Testverpflichtung nach der Einreise nach Deutschland.

Quarantäne bei Ein-/Rückreise: Nein

Es handelt sich laut Robert Koch-Institut um ein risikofreies Gebiet, entsprechend gibt es keine Quarantänepflicht nach der Rückreise oder Einreise nach Deutschland.

Einreiseerleichterungen für vollständig Geimpfte: Ja

Es gibt keine Test- oder Quarantänepflicht für vollständig Geimpfte bei Ein-/Rückreise. Die vollständige Impfung muss 14 Tage vor Einreise erfolgt sein.

Geimpfte sind bundesweit von Quarantäne- und Testpflichten befreit. Dies gilt jedoch nicht bei der Einreise aus Virusvarianten-Gebieten. Geimpfte müssen einen Nachweis über einen vollständigen Impfschutz vorlegen. Seit der letzten erforderlichen Impfung müssen mindestens 14 Tage vergangen sein. (Achtung: In Deutschland sind bisher nur vier Impfstoffe – BioNTech/Pfizer, Moderna, AstraZeneca, Johnson & Johnson – zugelassen. Als vollständig geimpft gelten nur Personen, die eines der zugelassenen Vakzine verabreicht bekommen haben.) Geimpfte dürfen keine Symptome einer möglichen Covid-19-Infektion aufweisen. Weitere Informationen stellt die Bundesregierung zur Verfügung.

Einreiseerleichterung für teilweise Geimpfte: Ja

Es gibt keine Quarantäne für teilweise Geimpfte bei Einreise/Rückreise.

Es handelt sich laut Robert Koch-Institut um ein risikofreies Gebiet, entsprechend gibt es keine Quarantänepflicht nach der Rückreise oder Einreise nach Deutschland.

Einreiseerleichterungen für Genesene: Ja

Es gibt keine Test- oder Quarantänepflicht für Genesene bei Ein-/Rückreise.

Genesene sind bundesweit von Quarantäne- und Testpflichten befreit, es sei denn, sie sind aus einem Virusvarianten-Gebiet nach Deutschland eingereist. Genesene benötigen einen Nachweis über einen positiven PCR-Test (oder einen anderen Nukleinsäurenachweis), der mindestens 28 Tage und maximal sechs Monate zurückliegt. Genesene dürfen keine Symptome einer möglichen Covid-19-Infektion aufweisen. Weitere Informationen stellt die Bundesregierung zur Verfügung.

Hinweis: Die Einreise- und Quarantänebestimmungen und die Situation vor Ort können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann daher rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern.

Content: 21. Oktober 2021 03:56

Für genauere Informationen und Rückfragen richten Sie sich bitte an Ihre Reisevertriebsstelle:

ITO-Reise GmbH
Webseite:www.itoreise.de
E-Mail:info@itoreise.de
Telefon:+49 851 720390