Meine Reise

Antalya, Türkei (AYT)

27. Dezember 2021 — 31. Dezember 2022, Privatreise
Ausreise aus Deutschland
Reisewarnung
lt. Auswärtigem Amt
Einreisemöglichkeit ins Zielland
Teilweise Einschränkungen
aus Deutschland

Wichtige Änderungen, die Ihre Aufmerksamkeit benötigen

Bitte beachten Sie die Änderungen in folgenden Bereichen:

Erforderliche Formulare und Dokumente

Einreise

Vor der Einreise

Bestimmungen des Auswärtigen Amtes

Das Auswärtige Amt weist darauf hin, dass angesichts der weltweiten COVID-19-Pandemie weiterhin Risiken bei internationalen Reisen bestehen, insbesondere für Personen ohne vollständigen Impfschutz sowie vulnerable Personengruppen. Bestimmungen zur Einreise oder internationale Verkehrsverbindungen können sich mit der Pandemielage schnell ändern.

Von Reisen in das Grenzgebiet der Türkei zu Syrien und Irak wird dringend abgeraten.

Die 3G-Regel bei der Einreise nach Deutschland wurde bis Ende August 2022 ausgesetzt. Seit 01.06. müssen Einreisende nicht mehr nachweisen, dass sie geimpft, genesen oder getestet sind. Gilt in mindestens einem von zwei Ländern Maskenpflicht im Flugverkehr, so gilt diese auch auf dem Flug. Die Umsetzung liegt bei der durchführenden Airline und kann daher abweichend sein. Reisenden wird empfohlen stets mindestens eine Maske mit sich zu führen. Für Informationen zur Maskenpflicht, siehe entsprechende Kategorie.

Einreisebestimmungen

Deutsche dürfen in die Türkei einreisen, der Flugverkehr mit Deutschland und anderen Staaten wurde wieder aufgenommen. Auch die Land- und Seegrenzen der Türkei sind teilweise wieder geöffnet, jedoch gibt es ein Einreiseverbot bei der Einreise aus dem Iran (nur türkischen Staatsangehörigen vorbehalten) und Beschränkungen beim Fährverkehr mit Griechenland (nur griechischen Staatsangehörigen möglich) sowie bei der Ein-und Ausreise nach Georgien (nur möglich für georgische bzw. türkische Staatsangehörige).

Bei Einreise in die Türkei werden Gesundheitstests durchgeführt, bei erhöhter Temperaturmessung oder weitere Symptomen auch ein Corona-Test.

Zusätzliche Informationen zur Einreise

Bei der Einreise mit einem vorläufigen Personalausweis ist es in der Vergangenheit zu Problemen gekommen. Das Auswärtige Amt empfiehlt dies daher nicht.

Trotz der Befreiung von der Visumspflicht können Reisende von Einreisesperren betroffen sein.

Bei der Einreise können strenge Sicherheitsüberprüfungen vorgenommen werden. Dabei wurden in der Vergangenheit auch Mobilgeräte abgenommen oder deren Entsperrung gefordert.

Personen mit persönlichen und privaten Beziehungen in die Türkei wurden in der Vergangenheit die Einreise ohne Mitteilung der Gründe verweigert.

Einschränkungen durch Affenpocken

Aktuell liegen keine gesicherten Informationen vor.

Erforderliche Formulare und Dokumente

Bitte beachten Sie, dass die Angaben zu benötigten Ausweisdokumenten und Visa den Erfordernissen für deutsche Staatsbürger entsprechen.
Sollten Sie die schweizerische oder österreichische Staatsangehörigkeit haben, nutzen Sie bitte die folgenden Links: Österreich, Schweiz.
Allen weiteren Nationalitäten werden die Informationen in englischer Sprache zur Verfügung gestellt: IATA Timatic.

Einreisedokumente

Die folgenden Reisedokumente ermöglichen eine Einreise:

  • Reisepass (Hinweis: Der Reisepass darf bei Einreise maximal 12 Monate abgelaufen sein.)
  • Vorläufiger Reisepass (Hinweis: Der vorläufige Reisepass darf bei Einreise maximal 12 Monate abgelaufen sein.)
  • Personalausweis (Hinweis: Der Personalausweis darf bei Einreise maximal 12 Monate abgelaufen sein.)
  • Vorläufiger Personalausweis (Hinweis: Der vorläufige Personalausweis muss bei Reiseantritt eine Restgültigkeit von 1 Monaten haben.)
  • Kinderpass (Hinweis: Der Kinderreisepass muss bei Reiseantritt eine Restgültigkeit von 1 Monaten haben.)

Anmerkungen zu Reisedokumenten

Ausweisdokumente dürfen weder verschmutzt noch beschädigt sein, und müssen über ausreichend freie Seiten verfügen. Bitte beachten Sie außerdem, dass es bei als gestohlen oder als verloren gemeldeten Ausweisdokumenten zu Problemen beim Grenzübertritt oder gar zur Einreiseverweigerung kommen kann. Die Anforderungen an die Ausweisdokumente können je nach Fluggesellschaft abweichen, es ist daher ratsam, sich vor Reiseantritt bei der ausführenden Fluggesellschaft zu informieren.

Ein für Notfälle von der Bundespolizei ausgestellter Reiseausweis als Passersatz ist für die Einreise in die Türkei nicht ausreichend.

Die Einreise mit maximal seit zwölf Monaten abgelaufenen Reisedokumenten (außer vorläufiger Personalausweis) ist an folgenden Grenzübergängen möglich:

- am griechisch-türkischen Grenzübergang

- an den Grenzübergängen in Istanbul, Izmir, Çanakkale, Muğla, Antalya, Mersin, Iskenderun und Aydın

- an den beiden Flughäfen IST (neuer Flughafen) und SAW (Sabiha Gökcen) in Istanbul und am Flughafen ESB in Ankara.

Einreiseformulare: Nein

Es sind keine Einschränkungen bekannt.

Visum erforderlich für Aufenthalt: Nein

Sofern die Reisedauer von 90 Tagen nicht überschritten wird, ist kein Visum erforderlich.

Digitales COVID-Zertifikat der EU anerkannt: Ja

Es sind keine Einschränkungen bekannt.

Transit Geändert

Es ist kein Visum für den Transit erforderlich

Der Transit ist gestattet.

Informationen zu Quarantäne-Bestimmungen, Test-Vorschriften und eventuellen Ausnahmen für geimpfte Transitreisende finden sich (sofern verfügbar) in den jeweiligen Kategorien.

Krankenversicherungspflicht: Nein

Es sind keine Einschränkungen bekannt.

Personen mit vollständigem Impfschutz

Definition vollst. Impfschutz gemäß Zielland

Es liegen keine Anmerkungen vor.

Akzeptanz von Kreuzimpfungen: Ja

Es sind keine Einschränkungen bekannt.

Quarantäne bei Einreise: Nein

Es gibt keine Einreisequarantäne bei vollständigem Impfschutz.

COVID-19 Test bei Einreise erforderlich: Nein

Es gibt keine Testerfordernis bei vollständigem Impfschutz.

Personen mit unvollständigem Impfschutz

Anmerkungen zum unvollst. Impfschutz

Es liegen keine Anmerkungen vor.

Einreise grundsätzlich möglich: Ja

Unvollst. Impfschutz erlaubt die grundsätzliche Einreise.

Quarantäne bei Einreise: Nein

Es gibt keine Einreisequarantäne mit unvollständigem Impfschutz.

COVID-19 Test bei Einreise erforderlich: Nein

Es gibt keine Testerfordernis mit unvollständigem Impfschutz.

Genesene

Einreise grundsätzlich möglich: Ja

Genesene können grundsätzlich einreisen.

Quarantäne bei Einreise: Nein

Es gibt keine Einreisequarantäne für vollständig Genesene.

COVID-19 Test bei Einreise erforderlich: Nein

Es gibt keine Testerfordernis für vollständig Genesene.

Anmerkungen zu Genesenen

Es liegen keine Anmerkungen vor.

Ungeimpfte und nicht Genesene

Einreise grundsätzlich möglich: Ja

Ungeimpfte / nicht Genesene können grundsätzlich einreisen.

Quarantäne bei Einreise: Nein

Es besteht keine Quarantäneverpflichtung für Reisende mehr.

COVID-19 Test bei Einreise erforderlich: Nein

Sofern Testpflichten bestehen, sind Kinder und Jugendliche nicht grundsätzlich davon befreit.

Kinder/Minderjährige

Quarantäne bei Einreise für Minderjährige: Nein

Es sind keine Einschränkungen bekannt.

Anmerkungen zur Testpflicht

Sofern Testpflichten bestehen, sind Kinder und Jugendliche nicht grundsätzlich davon befreit.

Anmerkungen zum Impfnachweis

Es liegen keine Informationen über eine mögliche Befreiung von Minderjährigen von der Pflicht eines Impfnachweises vor.

Kinder in Begleitung eines Erziehungsberechtigten

Es sind keine besonderen Bestimmungen bekannt. Es ist jedoch ratsam, dass Minderjährige, die alleine oder mit nur einem Sorgeberechtigten reisen, das Formular vom ADAC mitführen.

Kinder ohne Begleitung von Erziehungsberechtigten

Es sind keine besonderen Bestimmungen bekannt. Es ist jedoch ratsam, dass Minderjährige, die alleine oder mit nur einem Sorgeberechtigten reisen, das Formular vom ADAC mitführen.

Weitere Anmerkungen

Aktuell liegen keine gesicherten Informationen vor.

Mögliche Visumsbeantragung

Bitte beachten Sie, dass die Angaben zu benötigten Ausweisdokumenten und Visa den Erfordernissen für deutsche Staatsbürger entsprechen.<br>Sollten Sie die schweizerische oder österreichische Staatsangehörigkeit haben, nutzen Sie bitte die folgenden Links:.

Beantragung bei Auslandsvertretung möglich: Nein

Bitte beachten Sie mögliche Einschränkungen.

Ausstellung E-Visa möglich: Nein

Bitte beachten Sie mögliche Einschränkungen.

Ausstellung Visa on arrival möglich: Nein

Bitte beachten Sie mögliche Einschränkungen.

Hinweise für Doppelstaatler

Hinweise für Doppelstaatler

Türkische Staatsbürger sollten türkische Reisedokumente für die Einreise benutzen. Die Einreise ist für Doppelstaatler auch mit deutschen Dokumenten möglich. Es sollte darauf geachtet werden, dass für Ein- und Ausreise das gleiche Dokument benutzt wird.

Minderjährige mit Doppelstaatsbürgerschaft

Minderjährige Doppelstaatler benötigen vor der Wiedereinreise nach Deutschland ein deutsches Reisedokument, das vor der Abreise bei den zuständigen deutschen Behörden beantragt werden muss.

Vor Ort (COVID-19)

Mögliche Einschränkungen vor Ort

Erleichterungen für Genesene, Geimpfte, Getestete

Vor Ort gibt es keinerlei abweichende Erleichterungen.

Es bestehen derzeit keine COVID-19-bezogenen 3G-Einschränkungen.

7-Tage-Inzidenz unter 50: Nein

Aktueller Wert: 443. Vorwoche: 479

Datenquelle: Our World in Data / European Center for Disease Control. Die Daten liegen nur auf Länderebene vor und werden täglich aktualisiert.

Besondere Bestimmungen für Minderjährige vor Ort

Es bestehen derzeit keine COVID-19-bezogenen 3G-Einschränkungen.

Einschränkungen der Bewegungsfreiheit

Derzeit gibt es keine COVID-19-bedingten Reiseeinschränkungen im Land.

Je nach Entwicklung der Pandemie können lokal beschränkende Maßnahmen verhängt werden.

Lockdown

Es sind keine Einschränkungen bekannt.

Hygiene-/Abstandsregeln

Die Maskenpflicht wurde größtenteils aufgehoben; ein Mund-Nasen-Schutz ist in Gesundheits-/und Pflegeeinrichtungen zu tragen.

Sonstiges

Wer sich in der Türkei mit COVID-19 infiziert bzw. positiv getestet wird, muss sich für 7 Tage selbst isolieren.

Die türkischen Behörden bieten eine Übersicht der Covid-Testzentren an.

Um internationalen Touristen einen sicheren Urlaubsaufenthalt in der Türkei zu ermöglichen, wurde ein „Zertifizierungsprogramm für gesunden Tourismus“ eingeführt, welches Schutz vor einer Ansteckung mit Covid-19 garantieren soll. Weitere Informationen finden Sie hier.

Aktivitäten

Geschäfte

Geschäfte haben geöffnet.

Gastronomie

Restaurants und Cafés haben geöffnet.

Veranstaltungen

Alle Einschränkungen wurden aufgehoben.

Sport & Freizeit

Sport-, Kultur- und Freizeiteinrichtungen sind ohne COVID-19-Einschränkungen geöffnet.

Transport und Hotels

Hotellerie

Hotels sind unter Einhaltung von Abstands-und Hygieneregeln geöffnet.

Transport

Der Betrieb von Intercity-Zügen wurde wieder aufgenommen, in Städten stehen öffentliche Verkehrsmittel wieder zur Verfügung.

Flugbetrieb

An den Flughäfen gelten Hygienevorschriften und Einschränkungen beim Handgepäck. Es bestehen diverse internationale Flugverbindungen zu europäischen Destinationen. In stark von ausländischen Touristen frequentierten Flughäfen (wie z.B. Istanbul, Antalya, Muğla oder Izmir) besteht die Möglichkeit zum Abschluss einer freiwilligen Krankenversicherung für die Dauer des Aufenthalts. Der Flughafen Istanbul hat ein PCR-Testzentrum eingerichtet, das rund um die Uhr geöffnet ist.

Maskenpflicht an Bord türkischer Flugzeuge besteht nicht mehr.

Rückreise

Ausreise

COVID-19 PCR-Test für Ausreise erforderlich: Nein

Es sind keine Einschränkungen bekannt.

Besondere Bestimmungen für Kinder/Minderjährige bei Ausreise

Aktuell liegen keine gesicherten Informationen vor.

Ein-/Rückreise nach Deutschland

Einreisemodalitäten Deutschland

Für Reisende, die aus einem risikofreien Gebiet einreisen, besteht keine Anmeldepflicht über die digitale Einreiseanmeldung bei Rückkehr nach Deutschland. Die genauen Regelungen können Sie dem Merkblatt des Gesundheitsministeriums entnehmen.

Abreiseort Risikogebiet laut RKI: Nein

Gesamthafte Einstufung als risikofreies Gebiet laut Robert Koch-Institut.

Personen mit vollständigem Impfschutz

Definition vollst. Impfschutz

Geimpfte sind bundesweit von Quarantäne- und Testpflichten befreit. Weitere Informationen stellt die Bundesregierung zur Verfügung.

Quarantäne bei Einreise: Nein

Es gibt keine Einreisequarantäne bei vollständigem Impfschutz.

COVID-19 Test vor Rückreise: Nein

Es gibt keine Testerfordernis bei vollständigem Impfschutz vor Rückreise nach Deutschland.

COVID-19 Test erforderlich nach Einreise: Nein

Es gibt keine Testerfordernis bei vollständigem Impfschutz nach Einreise nach Deutschland.

Personen mit unvollständigem Impfschutz

Anmerkungen zum unvollst. Impfschutz

Es handelt sich laut Robert Koch-Institut um ein risikofreies Gebiet, entsprechend gibt es keine Quarantänepflicht nach der Rück-/Einreise nach Deutschland.

Quarantäne bei Einreise: Nein

Es gibt keine Einreisequarantäne mit unvollständigem Impfschutz.

COVID-19 Test erforderlich vor Rückreise: Nein

Es gibt keine Testerfordernis bei unvollständigem Impfschutz vor Rückreise nach Deutschland.

COVID-19 Test erforderlich nach Einreise: Nein

Es gibt keine Testerfordernis bei vollständigem Impfschutz nach Einreise nach Deutschland.

Genesene

Quarantäne bei Einreise: Nein

Es gibt keine Einreisequarantäne für vollständig Genesene.

COVID-19 Test erforderlich vor Rückreise: Nein

Es gibt keine Testerfordernis für vollständig Genesene vor Rückreise nach Deutschland.

COVID-19 Test erforderlich nach Einreise: Nein

Es gibt keine Testerfordernis bei vollständigem Impfschutz nach Einreise nach Deutschland.

Anmerkungen zu Genesenen

Genesene sind bundesweit von Quarantäne- und Testpflichten befreit, es sei denn, sie sind aus einem Virusvarianten-Gebiet nach Deutschland eingereist. Genesene benötigen einen Nachweis über einen positiven PCR-Test (oder einen anderen Nukleinsäurenachweis), der mindestens 28 Tage und maximal 3 Monate zurückliegt. Genesene dürfen keine Symptome einer möglichen Covid-19-Infektion aufweisen. Weitere Informationen stellt die Bundesregierung zur Verfügung.

Ungeimpfte und nicht Genesene

Quarantäne bei Einreise: Nein

Es handelt sich laut Robert Koch-Institut um ein risikofreies Gebiet, entsprechend gibt es keine Quarantänepflicht nach der Rück-/Einreise nach Deutschland.

COVID-19 Test erforderlich vor Rückreise: Nein

Es besteht keine Testverpflichtung vor Einreise nach Deutschland.

Seit 31.05. ist die Pflicht aufgehoben bei Einreise einen negativen Test, eine Impfung oder eine Genesung nachzuweisen.

Weitere Informationen zur neuen Einreiseverordnung finden sich bei der Bundesregierung.

COVID-19 Test erforderlich nach Einreise: Nein

Es besteht keine Testverpflichtung nach der Einreise nach Deutschland.

Kinder/Minderjährige

Anmerkungen zu Kindern

Sofern Testpflichten bestehen, sind Kinder und Jugendliche nicht grundsätzlich davon befreit.

Hinweis: Die Einreise- und Quarantänebestimmungen und die Situation vor Ort können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann daher rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern.

Content: 19. August 2022 04:30

Für genauere Informationen und Rückfragen richten Sie sich bitte an Ihre Reisevertriebsstelle: